Naturheilpraxis Simone Wohlfeld

   Heilpraktikerin


Ich bin Simone Wohlfeld, Jahrgang 79 und Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Zuerst erlernte ich den Beruf der Arzthelferin . Als bei meinem Sohn in der 3. Klasse ADS diagnostiziert wurde, sah ich mich einer Fülle von Problemen gegenüber, und merkte schnell, dass es wenige Anlaufstellen für Beratung und Hilfe gibt. Daraufhin ging ich auf die Suche nach mehreren Behandlungsmethoden und absolvierte somit verschiedene Ausbildungen. Der Erfolg der Behandlungen an meinem Sohn hat mich überzeugt und somit kam bei mir der Wunsch auf, anderen Eltern zu helfen und machte mich deshalb im Oktober 2010 mit einer lerntherapeutischen Praxis selbstständig.


2009 Ausbildung in Geistiges Heilen bei Sabine Schilling- Boller

2010 Ausbildung zur Lerntherapeutin in Tübingen

2010 Ausbildung zur Bachblütenberaterin 

2010 Fortbildung in Hyperton X Fußsensoren

2012 Fortbildung in "Heilen mit Zeichen", Neue Homöopathie nach Körbler

2012  -2015  Ausbildung zur Heilpraktikerin bei Isolde Richter in Kenzingen

 2012-  2014 Ausbildung in Homöopathie bei Manfred Nistl

 2014 Ausbildung in Kinderheilkunde

März und Mai 2015 amtsärztliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt Freiburg

Mai 2015 Fortbildung Schröpfen und Baunscheidtieren

Juni 2015 Fortbildung Eigenbluttherapie bei Alexander Rappold

September 2015 Ausbildung in Ohrakupunktur bei Birgit Kriener

Mai 2016 Miasmatische Therapie bei Dr. Rosina Sonnenschmidt

Juni 2016 One Spirit Medicine bei Dr. Alberto Villoldo

Januar bis Juni 2016 diverse homöopathische Fortbildungen bei Manfred Nistl

Januar bis Oktober 2016 Ausbildung in Endokrinologie bei Ganzimmun Konstanz

September 2016 Atemtherapie bei Sonja Schmitz Harwardt

September 2016 " Beziehung statt Erziehung " bei Katia Saalfrank

Mai 2017 Miasmatik bei Dr. Rosina Sonnenschmidt

Seit November 2017 Ausbildung in psychologischer Astrologie

Ab März 2018 Fortbildung Strahlenbelastung, Erkrankungen und Therapie bei Dr. Rosina Sonnenschmidt



Im Laufe der Jahre als Lerntherapeutin merkte ich, dass viele Kinder unter körperlichen Symptomen wie Bauch- und Kopfschmerzen klagten und ich gerne meine Erfahrungen der Homöopathie einsetzen würde. Auch bei der Arbeit mit den Eltern kamen immer öfter körperliche Beschwerden wie Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder auch seelische Beschwerden, depressive Verstimmungen oder Erschöpfung zur Sprache. Da merkte ich relativ schnell: der Heilpraktiker muss her. Somit absolvierte ich meine Heilpraktikerausbildung. Nun habe ich meine Prüfung durch die Amtsärzte des Freiburger Gesundheitsamt bestanden und ich freue mich auf meine Arbeit als Heilpraktikerin. Natürlich besteht meine Arbeit als Lerntherapeutin weiterhin.